Ten years on the road!

10 Jahre auf Tournee. Über 700 Konzerte. Von der Fachpresse als „die Einzigen legitimen Nachfolger der DUBLINERS“ gehandelt haben sie  das volle Jahrzehnt erreicht.

10 Jahre volle Häuser. 10 Jahre Anekdoten und comedy-reifes Entertainment rund um die „grüne Insel“. 10 Jahre traditionelles Singalong.

Sie mögen's ursprünglich. Wenig popige Schnörkelei, möglichst keine Mainstream-Variationen mit harmonischer Aufbereitung für den Allerweltsgeschmack. Irish Folk in Reinform – dafür stehen die STOKES.

Wortreich, stimmgewaltig, leidenschaftlich und mit viel Gefühl für das Herz der Menschen auf der grünen Insel formulieren sie immer wieder aufs Neue eine musikalische Liebeserklärung an ein Land und seine kulturelle Tradition.

 

Dass diese Meinung von irischen Folkgrößen geteilt wird, machen Tourneen mit Noel McLoughlin, dem DUBLINERS-Sänger Seán Cannon  und vielen anderen deutlich – eine beeindruckende Bilanz für eine so junge Bandkarriere. Und wenn die Stokes selbst im Mutterland des Irish Folk vom Fremdenverkehrsverband Tourism Ireland  zweimal zur besten Band des Jahres  gewählt wurden, stellt das für eine multinationale Band schon fast den Ritterschlag dar.

 

Und das meint die Fachpresse:

 

Ox Musikmagazin 9/10 Punkte: "...Sauber, so muss irischer Folk klingen! Wer Irish Folk meint, muss ab sofort STOKES sagen! Cheers."

 

Bikers News: "...Das Trio klingt authentisch nach Irischem Folk. ... Inzwischen werden sie mit Recht als die legitimen Nachfolger der Dubliners bezeichnet. Musikalisch mögen es die drei Instrumentalisten schnörkellos und pur. ...Dennoch sind Leidenschaft und Liebe zur ursprünglichen Version der Irischen Folk ständig präsent. ... Egal ob mit oder ohne Gesang, hier öffnet sich das Herz des Kenners...."

 

Osnabrücker Zeitung: "...The Stokes sind mit viel Herzblut bei der Sache und das merkt man ihnen an..."

 

Gitarre & Bass: "...Freundlich und sanft laden THE STOKES dazu ein, Irland zu entdecken... eine eindeutig komfortable Methode, eine akustische Entdeckungsreise auf eigene Faust zu veranstalten."